Hilfe / FAQ

Ich habe noch nie etwas von „Akkuumbau“ gehört. Wie funktioniert das im Detail?

Nachdem Sie Ihren defekten, ungeöffneten Akkupack – im Idealfall mit der Ladeeinheit – an uns gesendet haben, öffnen wir das Gehäuse professionell und überprüfen die einzelnen elektronischen Bauteile (wie z.B. Thermoschalter oder Sicherungen).

Sind bei dem kaputten Akku die Bauteile und Kontakte noch intakt, können diese wieder verwendet werden. Falls nötig, werden diese auch ersetzt. Die alten bzw. verbrauchten Zellen werden ausgebaut, die neuen Zellen werden zusammen- und mit den elektronischen Komponenten fachgerecht eingebaut. Danach wird das Gehäuse verschraubt bzw. wieder verklebt. Wie nach jeder Operation sieht man dabei eine Naht.

So entsteht Ihr individueller, elektrisch neuwertiger Akku im alten Gehäuse.

Die verbrauchten Akkus werden gemäß Batteriegesetz ordnungsgemäß entsorgt. In der Endkontrolle wird Ihr neuer Akkupack überprüft.

Was ist ein „Akku zum Selbsteinbau“ im Unterschied zum „Akkuumbau“?

Wir unterscheiden zwischen Akkuumbau und Selbsteinbau.

Bei „Akkus zum Selbsteinbau“ müssen Sie manchmal nur einen Kabelschuh vom alten Akkupack abziehen und am neuen Akkupack unter Berücksichtigung der Polarität befestigen. Oftmals ist es jedoch notwendig, dass Sie selber das Gehäuse des alten Akkus öffnen müssen und mit unserem für Sie gefertigten Akkupack das "Innenleben" erneuern.

Dabei müssen eventuell auch Kontakte oder Kabelsätze ab- und aufgelötet werden. Für den Umbau benötigen Sie das passende Werkzeug um das Gehäuse zu öffnen, eine Zange, Lötzinn und einen Lötkolben. Für eventuelle Schäden durch falsche Handhabung oder falschen Einbau übernehmen wir keine Verantwortung.

Falls Sie den Einbau nicht selbst übernehmen möchten oder können, sprechen Sie uns einfach an – wir übernehmen dann gerne für Sie den kompletten Zellentausch.

Werden die einzelnen Akkus miteinander zu Akkupacks verlötet?

Wir verbinden die einzelnen Zellen mit Lötfahnen (Verbindern) und verwenden dazu industrielle Punktschweißmaschinen. So erzielen wir niedrige Innenwiderstände und für Sie bedeutet das eine optimale Leistungsabgabe.

Ich kann meinen Akku im Shop nicht finden. Was nun?

Die Akkus auf akkuumbau.de stellen eine Zusammenstellung aus unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich Akkuumbau und Akkureparatur dar. Viele hundert Kunden haben uns beim Aufbau unserer Produktdatenbank geholfen. Sie haben uns darüber informiert, welche Geräte durch unsere „neuen“ Akkus und Batterien zum Laufen gebracht werden. Sie haben uns dabei Anwendungsbereiche genannt, Hersteller, Geräte- und Akkubezeichnungen.

Sollten Sie Ihren speziellen Akku nicht finden, dann ist das absolut kein Problem: Sie senden ihn uns einfach zu. Gerne klären wir bereits davor Ihre Fragen telefonisch oder per Mail.

Ist ein Akkuuumbau bzw. eine Akkureparatur für alle Akkusysteme möglich?

System Nickel-Cadmium und Nickel-Metallhydrid:

Ein Zellentausch ist bei fast allen NiCd- und NiMH-Akkus möglich, egal ob es sich dabei um einen Bohrschrauberakku, Schnurlostelefon-Akku, E-Bike-Akku, Messgeräteakku oder Funkgeräteakku. Voraussetzung dabei ist, dass sich das Gehäuse öffnen lässt: bei laserverschweißten oder vergossenen Akkus können wir leider nicht weiterhelfen.

System Lithium-Ionen oder Lithium-Polymer:

Nach es „das“ Li-Ionen-System nicht gibt, ist bei Li-Ionen-Akkus ein Zelllentausch nur dann möglich, wenn wir das idente System anbieten können. In dem Fall wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an uns.

System Alkali und Lithium:

Für diese nicht-wiederaufladbaren Packs bieten wir ebenfalls unseren Umbau an, z.B. für Alarmanlagen oder Türschlösser.

Welche Hersteller verwendet akkuumbau.de?

Wir arbeiten seit mehr als 25 Jahren mit den großen Herstellern zusammen, weil wir diese auch für unsere Industrieprojekte einsetzen und von den Eigenschaften der Akkus und Batterien überzeugt sind. FDK, GP, Panasonic/Sanyo, Tadiran oder Duracell stehen für Langlebigkeit und höchste Qualität. Für unterschiedliche Einsatzbereiche gibt es den jeweils passenden Akku – und diesen suchen wir für Sie aus.

Ich habe keinen alten Akkupack sondern stelle mir etwas Neues, Spezielles vor. Geht das?

Wenn Sie ein Einzelstück, individuellen Akkupack, benötigen, nennen Sie uns einfach System, Spannung und Kapaziät, die Sie sich vorstellen sowie die Abmessungen – wir beraten Sie gerne und bauen Ihren „Wunschakku“.

Aus dem Prototyp soll eine kleine (oder auch größere) Serie werden? Auch hierfür sind wir als langjähriger OEM-Hersteller der richtige Ansprechpartner.